Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Glutathion

Inhaltsverzeichnis

Glutathion ist eine organische Verbindung, die aus drei Aminosäuren besteht. Wegen dieser Dreier-Kombination gehört dieses „miniProtein“ zu den Tripeptiden.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Glutathion?

Glutathion ist eine organische Verbindung, die aus drei Aminosäuren besteht. Wegen dieser Dreier-Kombination gehört dieses „Mini-Protein“ zu den Tripeptiden. Glutathion ist in unserem Körper in fast allen Zellen mit einem hohen Anteil vertreten, was sehr gut ist, denn Glutathion zählt zu den wirksamsten Antioxidantien.


 

 

Einsatzgebiete

  • Anti-Aging-Wirkung
  • Bindung und Abtransport von
  • Schwermetallen
  • Erhöhung der
  • Fruchtbarkeit des Mannes
  • Neutralisiert freie Radikale
  • „Notreserve“ für Cystein
  • Prävention degenerativer Nervenerkrankungen
  • Reaktivierung der oxidativ verbrauchten
  • Vitaminen C bzw. E
  • Reparatur von DNA-Schäden
  • Sauerstoffversorgung der Zellen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Steuerung des Zellstoffwechsels
  • Unterstützung der Zellteilung
  • Verjüngung und Verfeinern des Hautbildes
  • Zellschutz von Schäden durch freie Radikale und Peroxide

 

 

Wirkung
Die Besonderheit von Glutathion ist das hohe antioxidative Potenzial. Es stärkt das Immunsystem und kann andere Antioxidantien, wie Vitamin C, E und Coenzym Q10 regenerieren. Glutathion ist nicht nur an verschiedenen Heil- und Schutzmechanismen im Körper beteiligt, sondern wirkt in vielen Stoffwechselprozessen mit. Glutathion entgiftet den Körper, indem es Schwermetalle aus der Leber abtransportiert. Auch beim Abbau von Alkohol, Pestiziden und Medikamenten spielt Glutathion eine wichtige Rolle. Außerdem regt Glutathion einige Reparatur-Prozesse der DNA an, was den natürlichen Alterungsprozess verlangsamt. Die Aminosäure Cystein, die eine wichtige Rolle bei der Proteinsynthese spielt, wird normalerweise in der Leber produziert. Wenn nicht genug Cystein im Körper vorhanden ist, wird Glutathion in Cystein umgewandelt. So stellt Glutathion eine Notreserve für die Bildung der Aminosäure dar.


Glutathionmangel

Fehlt Glutathion im Körper, kann sich dieser Zustand durch folgende Anzeichen bemerkbar machen:

  • Chronische Müdigkeit
  • Infektanfälligkeit
  • Allgemeine Abgeschlagenheit
  • Schlechte Konzentration
  • Leistungsabfall
  • Lebererkrankungen

 

Ursachen für verminderte Glutathionproduktion sind:

  • Allgemeiner Stress im Alltag
  • Ungesunde oder Mangelernährung
  • Belastungen durch Umweltverschmutzung
  • Bulimie oder Magersucht
  • Dauerhafte Medikamenteneinnahme
  • Infektionserkrankungen
  • Belastung durch Gifte wie Alkohol und Rauchen

 

Sprechen Sie immer zuerst mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker und beenden Sie eigenmächtig keine Heilpläne oder Behandlungsmaßnahmen. Setzten Sie Medikamente, die Ihnen verschrieben wurden, niemals ohne Rücksprache ab. 

Alles auf einen Blick

Mehr zu Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen erfahren Sie in unserem umfangreichen „Was hilft Wo?“ Gesundheitsregister.

Jetzt anmelden & Gratis herunterladen: