Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Wechseljahresbeschwerden

Hormonelles Ungleichgewicht durch körperliche Umstellung vor und nach der letzten Monatsblutung. Geht oft einher mit Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen und depressiven Verstimmungen.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Was hilft bei Wechseljahresbeschwerden?

  • L-Arginin
    Erhöht die Gefäßelastizität und hilft so bei Hitzewallungen
  • Wild Yam
    Wild Yam ist eine wichtige Quelle für Diosgenin, eine Vorstufe des Sexualhormons Progesteron. Es hilft dadurch den Hormonhaushalt zu stabilisieren.
  • Maca
    Erhöht zum einen als Adaptogen die körperliche Belastbarkeit, was auch zu einem Anstieg der Libido führt und stabilisiert zum anderen den Hormonhaushalt.

 

Sprechen Sie immer zuerst mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker und beenden Sie eigenmächtig keine Heilpläne oder Behandlungsmaßnahmen. Setzten Sie Medikamente, die Ihnen verschrieben wurden, niemals ohne Rücksprache ab. 

Alles auf einen Blick

Mehr zu Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen erfahren Sie in unserem umfangreichen „Was hilft Wo?“ Gesundheitsregister.

Jetzt anmelden & Gratis herunterladen: