Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sonnenbrand

Durch den stetigen Abbau unserer Ozonschicht sind wir weltweit immer stärker von der aggressiv schädlichen UV-Strahlung der Sonne betroffen. Doch Sonnencreme ist nicht das einzige Mittel zum Sonnenschutz. Es gibt Wirkstoffe, die die Haut natürlich vor der Sonnenstrahlung von innen heraus schützen.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Was hilft bei Sonnenbrand?

  • Astaxanthin
    Der Sonnenbrand stellt eine akute Entzündung der Haut dar, der man durch Einnahme von Astaxanthin vorbeugen kann. Das Farbpigment Astaxanthin lagert sich direkt in den Hautzellen ein und entfaltet so eine schützende, antioxidative Wirkung gegen die UV-Strahlen der Sonne.
  • Silbercreme
    Silber ist bei Sonnenbrand in der Lage zu desinfizieren und den Heilungsprozess unterstützend anzuregen.
  • OPC
    Wenn die Haut starker Besonnung ausgesetzt ist, vermehren sich freie Radikale, die den Körper angreifen. OPC puffert diese freien Radikale und schützt somit von innen vor Sonnenbrand.

 

Sprechen Sie immer zuerst mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker und beenden Sie eigenmächtig keine Heilpläne oder Behandlungsmaßnahmen. Setzten Sie Medikamente, die Ihnen verschrieben wurden, niemals ohne Rücksprache ab. 

Alles auf einen Blick

Mehr zu Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen erfahren Sie in unserem umfangreichen „Was hilft Wo?“ Gesundheitsregister.

Jetzt anmelden & Gratis herunterladen: