Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose, kurz MS genannt, ist eine degenerative Autoimmunerkrankung des Nervensystems. Dabei wird die sogenannte Myelinscheide, eine wichtige Schutzschicht um unsere Nervenzellen, sukzessive abgebaut, was vermehrt zu Lähmungen, Seh- und Empfindungsstörungen führen kann.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Was hilft bei Multiple Sklerose?

  • Alpha-Liponsäure
    Alpha-Liponsäure kann problemlos die Blut-Hirn-Schranke passieren. Dabei kann sie das Nervensystem, das sehr viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält, vor oxidativem Stress schützen. Durch diese neuroprotektive Wirkung lässt sich das Krankheitsbild bei Multipler Sklerose verbessern.
  • Vitamin B12
    Vitamin B12 ist entscheidend am Aufbau der Schutzmembran unserer Nervenzellen (Myelinscheide) beteiligt und unterstützt zudem noch eine Vielzahl an neuronalen Effekten. Daher kann Vitamin B12 das Fortschreiten sowie die Folgen von Multiple Sklerose zumindest eindämmen.
  • Vitamin D3
    Bei der Therapie von Multipler Sklerose kommt es oft zu schubartigen Symptomanfällen, die durch Vitamin D3 abgedämpft werden können. Ohne Nebenwirkungen kann das Sonnen-Vitamin helfen, Körperfunktionen zu erhalten und eine Verschlechterung des Krankheitsverlaufs zu verhindern.

 

Sprechen Sie immer zuerst mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker und beenden Sie eigenmächtig keine Heilpläne oder Behandlungsmaßnahmen. Setzten Sie Medikamente, die Ihnen verschrieben wurden, niemals ohne Rücksprache ab. 

Alles auf einen Blick

Mehr zu Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen erfahren Sie in unserem umfangreichen „Was hilft Wo?“ Gesundheitsregister.

Jetzt anmelden & Gratis herunterladen: