Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt ist der lebensgefährliche Verschluss eines Herzkranzgefäßes. Unser Herz ist unser wichtigster Muskel und wenn der Gefäßverschluss nicht binnen kürzester Zeit aufgehoben werden kann, wird unser Organismus nicht hinreichend mit frischem Blut versorgt. Das kann lebensbedrohlich Folgen haben. Durch Naturheilmittel kann dem Herzinfarkt vorgebeugt werden.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Was hilft bei Herzinfarkt?

  • Astaxanthin
    Die antioxidative Wirkung von Astaxanthin schützt das Herz-Kreislauf-System vor freien Radikalen und senkt so das Risiko für einen Herzinfarkt.
  • Coenzym Q10
    Coenzym Q10 unterstützt die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels und schützt zudem unsere Blutgefäße vor freien Radikalen. Beides wirkt einem Herzinfarkt entgegen.
  • Kaliumcitrat
    Ein ausgeglichener Kaliumspiegel ist für eine gesunde Herzfunktion essentiell.  Sowohl ein Mangel, als auch eine Überdosierung von Kalium sollte vermieden werden.
  • L-Arginin
    L-Arginin ist die Vorstufe des Neurotransmitters Stickstoffmonoxid, welcher die Spannung unserer Gefäße steuert. Mit dem Alter brauchen wir immer mehr L-Arginin. Fehlt es an der semi-essentiellen Aminosäure, kann es zu Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen kommen, die die Hauptursache für einen Herzinfarkt sind.
  • Omega-3-Fettsäuren
    Omega-3-Fettsäuren senken den Triglyceride-Spiegel und den Cholesterin-Spiegel. Beide sind Risikofaktoren für einen Herzinfarkt. Eine hervorragende Omega-3-Quelle ist z.B. Krillöl, Fischöl, Algenöl u.a.
  • OPC
    OPC eignet sich ideal dafür einen stabilen und vitalen Blutkreislauf zu fördern  und somit Verschlussreaktionen der Herzkranzgefäße zu verhindern. OPC stärkt protektiv das sogenannte HDL-Protein, welches maßgeblich für den Abtransport von Cholesterin im Blut verantwortlich ist. Cholesterinablagerungen gelten als hauptverantwortlich bei einem thrombotischen Gefäßverschluss, welcher zum Herzinfarkt führt.
  • Quercetin
    Quercetin kann helfen einen Herzinfarkt zu vermeiden, da es die Durchblutung anregt, den Cholesterinspiegel senkt und durch seine antioxidativen Eigenschaften die Gefäße schützt und geschmeidig hält.
  • Resveratrol
    Wegen seiner antioxidativer und entzündungshemmender Wirkung, erweist sich Resveratrol wirksam bei Herzkreislauferkrankungen, insbesondere bei der Vorbeugung von Herzinfarkten.

 

Sprechen Sie immer zuerst mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker und beenden Sie eigenmächtig keine Heilpläne oder Behandlungsmaßnahmen. Setzten Sie Medikamente, die Ihnen verschrieben wurden, niemals ohne Rücksprache ab. 

Alles auf einen Blick

Mehr zu Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen erfahren Sie in unserem umfangreichen „Was hilft Wo?“ Gesundheitsregister.

Jetzt anmelden & Gratis herunterladen: