Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Sichern Sie sich das ultimative
• Was Hilft Wo?
Gesundheitsregister für zu Hause!

Entsäuerung

Durch Stress und falsche Ernährung kann unser Körper übersäuern, sprich einen pH-Wert unterhalb von 8,5 annehmen, was Ursache diverser Krankheiten sein kann.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Was hilft bei Übersäuerung?

  • Basenbad
    Grundlage eines Basenbads ist Natriumhydrogencarbonat, welches durch seinen basischen pH-Wert die Entsäuerung der Haut anregt.
  • Basenwasser
    Basenwasser ist ein Aktivwasserkonzentrat aus basischen Ionen. Durch seinen basischen pH-Wert von 9 – 11 hilft es dem Körper von innen zu entsäuern.
  • Basisches Fermentgetränk
    Fermentgetränke aus Bitterkräutern haben sich ebenfalls bewährt, um den Körper von innen zu entsäuern.
  • Flohsamenschalen
    Flohsamenschalen sind ein basisches Nahrungsmittel und können effektiv dabei helfen den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen.
  • Kaliumcitrat
    Basencitrate, wie etwa das Kaliumcitrat, können den Körper entsäuern, ohne den Magen oder Darm zu belasten.
  • Magnesiumöl
    Äußerlich angewandt, entsäuert Magnesiumöl den Körper und remineralisiert die Muskeln.
  • Ozonisiertes Olivenöl
    Hauptursache für eine Übersäuerung der Haut ist ein chronischer Sauerstoffmangel der Haut. Dem kann ozonisiertes Olivenöl ideal entgegenwirken. Dabei handelt es sich um mit Sauerstoff  angereichertes Olivenöl.
  • Zeolith
    Bei einem übersäuerten Körper stellt Zeolith das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder her.

 


Sprechen Sie immer zuerst mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker und beenden Sie eigenmächtig keine Heilpläne oder Behandlungsmaßnahmen. Setzten Sie Medikamente, die Ihnen verschrieben wurden, niemals ohne Rücksprache ab. 

Alles auf einen Blick

Mehr zu Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen erfahren Sie in unserem umfangreichen „Was hilft Wo?“ Gesundheitsregister.

Jetzt anmelden & Gratis herunterladen: